Die Entstehung eines Bildes

Die Entstehung eines Bildes

Dieses Bild war am vergangenen Freitag das Wetterbild in der Sendung “Hallo Niedersachsen” des NDR. https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Ihre-Wetterbilder-im-Februar,wetterbilder1894.html Vielen Dank an den NDR und das Meller Kreisblatt für die Veröffentlichung des Fotos.

Entstanden ist das Bild am vergangen Donnerstag. Am Nachmittag startete ich von der Waldorfschule in Eicken-Bruche mit Stativ und Fotorucksack. Mein Ziel war die winterliche Landschaft im Abendlicht von der Ottoshöhe aus zu fotografieren. Im Hinterkopf hatte ich auch ein Bild von der Meller Innenstadt im Abendlicht.
Bis zum Sonnenuntergang machte ich einige Fotos vom Meller Berg und der umliegenden Landschaft. Für das Bild der Meller Kirchen wollte ich bis zur blauen Stunde warten, da ich mir hier einen schönen Kontrast zwischen dem blauen Restlicht der Sonne sowie den Kunstlichtern der Gebäude erhoffte.

Nachdem die Zeit schon einige Zeit untergegangen war, montierte ich das Tamron 150-600 auf das Stativ. Bei 600mm ergab sich ein schöner Bildausschnitt. Nun spielten zwei Dinge mit, die für das Foto entscheidend waren. Zum einen war die Sicht sehr klar, sodass sich auch über diese Entfernung (etwa 3km Luftlinie) ein klares Bild machen ließ. Zum anderen war Windstille eine sehr wichtige Voraussetzung. Der optische Hebel bei 600mm Brennweite ist sehr groß, sodass bereits minimale Bewegungen der Kamera zu einem verwackelten Bild führen. Die Ottoshöhe besteht aus Holz, selbst relativ wenig Wind lässt den Turm so stark schwanken, dass das Bild unscharf geworden wäre.

You May Also Like